Produkt-Suche:


Facebook Twitter

Diskussions-Forum rund um FreeSculpt-Produkte:

 
[1] 2 3
3D-Drucker EX1: Probleme mit Speicherkarte
hy. sobald ich eine SD Karte mit einer oder mehreren Gcodes in das Gerät stecke flackert das LCD oder geht ganh aus. Habe Bereits folgendes versucht: 1. Drucker ein- 5 Minuten warten und dann die SD einstecken. Sd rein- Drucker einschalten Versiedene SD Karten bitte um Rat! Danke
 
3D-Drucker EX1: Probleme mit Speicherkarte
Der Drucker kann nur in FAT32 formatierte Speicherkarten mit maximal 2 GB Volumen lesen.
 
Stylo 3D: plus de détails
Hi, my name is Simon WATIER, I'm a French journalist at Publithings. We are very interested in your 3D Drucker pen. Please could you email me at : simon@publithings.com to give you more details. Have a great day, Best regards, Simon
 
Stylo 3D: plus de détails
Le bon jour, s'il vous plaît, vous regardez sous les links suivants: (1) https://www.pearl.fr/article/PV8645/stylo-3d-freesculpt-fx1 (2) https://www.pearl.fr/article/PV8725/stylo-3d-fx2-avec-ecran-de-controle
 
auch für ex2?
ist die Düse auch im ex2 verwendbar?
 
auch für ex2?
Die Düse kann ausschließlich für den ex1 geeignet. Wir bitten um Verständnis.
 
Firmwareupdate. file not found
Ich möchte gerne den Drucker mit Hilfe eines Firmware Updates auf den neusten Stand bringen. Wenn ich jedoch über die Pearl sonftware auf den Button Download klicker kommt die Fehlermeldung "file not found"
 
Firmwareupdate. file not found
Um das Update für den FreeSculpt 3D-Drucker "EX1" korrekt aufzuspielen, gehen Sie bitte wie folgt vor: 1. Installieren Sie den Druckertreiber auf Ihrem PC und verbinden Sie den Drucker per USB-Kabel mit Ihrem PC. Zur Installation der Treiber beachten Sie die Hinweise in der Anleitung auf Seite 12. 2. Öffnen Sie in Ihrem Betriebssystem den Geräte-Manager. Klicken Sie dazu z.B. im Startmenü unter Windows 7 nachfolgend auf Systemsteuerung, System und Sicherheit, System und Geräte- Manager. Wichtig hierbei ist, dass Sie als Administrator an Ihrem PC angemeldet sind. 3. Im Geräte-Manager klicken Sie "Anschlüsse" bitte doppelt an, damit Sie die Auflistung aller Geräte erhalten. 4. Wählen Sie nun den Eintrag "Prolific USB-to-Serial Com Port (xxx)". Der korrekte Wert für xxx wird vom System vergeben. Bitte notieren Sie sich den Wert in der Klammer. Dies ist der Com-Port an dem der Drucker angeschlossen ist. 5. Tragen Sie den Com-Port in das Update-Fenster der Software ein, wählen Sie die gewünschte Sprache aus und klicken Sie auf Update. Wenn das Update korrekt installiert wurde, erscheint die Meldung Download successful. Der Vorgang kann mit einem Klick auf den Button Cancel beendet werden.
 
Firmwareupdate. file not found
Ich habe bereits den entsprechenden COM ausgewählt. ich bekomme jedoch trotzdem die Fehlermeldung "file not found" ich habe mich ein wenig im Netz umgesehen. ich scheine nicht der Einzige mit diesem Problem zu sein. LG
 
Firmwareupdate. file not found
Wir bitte Sie den Verkäufer zu kontakitieren, da dieser Ihnen die Firmware z.B per CD zusenden kann.
 
Slic3r
Kann ich eine G-Code mit der Slic3r-Software generieren? Wird es funktionieren? Bzw. was soll ich dafür tun, dass das funktioniert?
 
Slic3r
Schau Dir mal diese Seite an : wiki.malyansys.com
 
Slic3r
Bitte beachten Sie, dass wir für "Fremdsoftware" keinen Support anbieten. Wir empfehlen Ihnen den Softwarehersteller anzufragen.
 
EX1-Basic: Support ohne Raft nicht möglich
"Full- oder Exterior-Support" wird nur erzeugt wenn auch "Raft" ausgewählt wird. Ich habe überhängende Strukturen und brauche darum "Support". "Raft" stört jedoch, da das Objekt eine grosse flache Grundfläche aufweist, von der sich "Raft" fast nicht mehr entfernen lässt
 
EX1-Basic: Support ohne Raft nicht möglich
Stützstrukturen können in der Software unter dem Menüpunkt Code -> Generate -> No -> Use Support Material eingestellt werden. Sie haben hier die Punkte "Exterial Support" oder "Full Support" zur Auswahl.
 
English manuals
Does the FreeSculpt 3D-Drucker/-Kopierer EX2-ScanCopy mit 2x Software come with English software / manuals?
 
English manuals
Please contact your reseller.
 
Filament klebt am Druckkopf & Spagetti!
Hallo, ich habe das Problem das das Filament immer am Druckkopf klebten bleibt und hierdurch kein vernünftiges Ergebnis kommt! Einstellungen mit allen Temperaturen getestet ( 180-220) und allen Geschwindigkeiten. Abstände zwischen 0,5 und 1,5 getestet. Bretttemperaturen von 0-80 Material pla (Orginal vom Drucker) Mit und ohne Tape, Orginal und Tesa Tape alles getestet. Was mache ich falsch?
 
Filament klebt am Druckkopf & Spagetti!
Sobald Sie die „Home-Achse“ ausgewählt haben, so fährt das Druckbrett soweit hoch bis es die Druckköpfe berührt hat. Ab diesen Zeitpunkt sollten Sie jede Ecke überprüfen um zu sehen, ob der Abstand zum Druckkopf zu weit oder uneben ist, um diese entsprechend zu justieren. Sollten Sie diese Justierung erfolgreich geschafft haben, so empfehlen wir Ihnen die Justierung während eines Druckvorganges (entweder Kalibriermuster oder Druckobjekt)durchzuführen. Je welliger bzw. "spaghettiförmiger" die Linien sind, dann ist der Abstand zu groß. Es soll eine flache und gerade Linie ausgedruckt werden. Wenn es zu nah ist, werden Sie ein Knacken am Extruder hören, da das Filament nicht herausgefördert werden kann bzw. der Druckkopf wird am Druckbrett Schleifspuren hinterlassen. Die beste Möglichkeit ist die Justierung während eines Druckvorganges durchzuführen.
 
Uhr geht nicht
Wir vermuten hier eine Leere Batterie! Die Knopfzelle befindet sich direkt hinter dem Ziffernblatt der OctaCam Kamera-Uhr. Um die Knopfzelle auszutauschen, wird die Abdeckung auf der Unterseite der Uhr und anschließend die darunter liegende Platine gelöst. Für den Austausch der Knopfzelle empfehlen wir, einen Fachmann/Uhrmacher mit entsprechendem Werkzeug aufzusuchen.
 
EX2 Drucker druckt nur hälfte des Objektes
Guten Tag, und zwar habe ich vor ein paar Tagen den freesculpt 3D EX2 Drucker bei Ihnen bestellt, welchen ich auch nach einiger Zeit zum laufen gekriegt habe. Nun habe ich aber ein paar Sachen ausgedruckt, welche aber nur halb ausgedruckt worden sind. Der Würfel wurde jedoch komplett und ohne Fehler ausgedruckt. Ich habe alles gemacht wie beschrieben: .stl Datei inGCode umgewandelt, auf der SD Karte gespeichert und ausgedruckt. Doch wie gesagt, sind leider meine Modelle nur bis zur hälfte gedruckt worden, bzw der Drucker zeigt an, dass er nach der hälfte fertig ist, was natürlich nicht sein kann weil noch mindestens 5 cm fehlen. Mein Objekt ist insgesamt 9x8x6cm groß von daher sollte es auch nicht an der Größe des Objektes liegen. Ich würde mich über eine Rückmeldung Ihrerseits sehr freuen, da es ein sehr nerviges Problem ist, besonders wenn man schon sechs Stunden an dem Modell gedruckt hat, 30m Filament verschwendet hat und vor allem viel Zeit und Strom umsonst verwendet hat.
 
Einspeisung von Grafiken
Kann ich ganz normale per handgefertigte Zeichnungen oder beliebige Grafiken über die SD Karte einspeisen und ausdrucken lassen?
 
FX2 zieht das Filament nicht mehr ein
Ich habe den Stift seit ein paar Wochen und wollte heute das erste Mal etwas länger damit werkeln. Aber jetzt zieht er das Filament nur noch ca. 1 cm ein, dann rackert der Motor noch, es wird aber nicht weiter rein gezogen. Die Düse vorne ist heiß, der Rest des vorherigen Filaments quillt noch raus, aber das neue wird nicht nachgeschoben. Ich bin ratlos...
 
Pla filament
Kann man auch mit pla filament drücken, weil das Abs filament löst sich immer. Welche Einstellungen brauche ich für das pla filament?
 
Pla filament
Einen Leitfaden (aktuell die Bespielfarbe grün) finden Sie hier: http://www.freesculpt.de/PLA-Filament-PV-8640-919.shtml#downloads
 
Extruderlüfter
Wozu dienen die beiden Lüfter an den Extruder? Bei einer Lüftung muss die eingeblasene Luft auch irgendwo wieder hinaus. Das scheint mir in diesem Fall jedoch nicht zu sein, also haben die Lüfter keinen Sinn. Vielleicht ist dies noch verbesserunswürdig.
 
Extruderwechsel
Das Hin- und Her-Bewegen beim Extruderwechsel passiert sehr schnell und verursacht Verschiebungen durch die Fliehkraft. Wo kann mann die Wechselgeschwindigkeit einstellen.
 
Dateigrösse des Modells
Hallo zusammen, kann mir jemand sagen wie gross ein *Gcode maximal sein darf. Konkret habe ich ein Modell mit 62kb gemacht und es lässt sich nicht in ein *x3g konvertieren.
 
Druck ist nicht zentriert
Im ReplikatorG wird das Druckobjekt zentriert im Druckbrett positioniert. Der Ausdruck erfolgt jedoch viel zu weit links. Große Objekte werden somit auf der linken Seite nicht auf das Druckbrett sondern in die Luft gedruckt. Wie kann ich das justieren?
 
Druck ist nicht zentriert
Um den Drucker zu justieren gehen Sie bitte wie folgt vor: Per Display auf „Einstellungen“ und „Kalibration“. Die Druckdüse fährt nun vier Punkte auf der Plattform an. Verwenden Sie ein Blatt Papier zum Einstellen des richtigen Abstands zwischen Plattform und Druckdüse. Das Blatt darf sich nur mit leichtem Druck bewegen lassen. Mit den Schrauben an der Unterseite der Plattform lässt sich das einstellen. Den Vorgang können Sie sooft wiederholen, bis Sie zufrieden sind.
 
Druck ist nicht zentriert
Den Punkt 'Kalibration' gibt es bei mir nicht. Es Gibt den Punkt 'Ausrichtung und Kalibrierung'. Dort stehen unter 'Home-Achse Ausrichtung' Werte für die X und Y Achse. Wie finde ich nun heraus, welche Werte richtig sind? Nicht gefragt sind die Werte für 'Dual-Extruder Kalibrierung' die ich über das Kalibriermuster erfahren kann!
 
Druck ist nicht zentriert
Hinweise und Anleitungen zur Ausrichtung und Kalibrierung haben wir Schritt für Schritt in der Bedienungsanleitung hinterlegt, die sich auf Seite 14 befinden.
 
Temperaturübernahme
Die im Fenster "Generate GCode" eingegebene Temperatur wird nicht übernommen. Im GCode ist der Wert immer auf 220 Grad gesetzt, und muss im Code nachträglich auf 185 geändert werden. Woran liegt dies?
 
Temperaturübernahme
Normalerweise sollte die eingegebene Temperatur beim generieren des Gcodes übernommen werden. Sollten keine Fehlermeldungen aufgetreten sein, so ist uns die Ursache leider nicht bekannt.
 
EX2 Drucker druckt anstatt Sollhöhe Z 15 mm nur Z 5mm
Hallo, Drucker druckt nicht die Sollhöhe aus. Habe Layer 0.2 eingestellt und beim Generieren werden auch 75 Layer angezeigt, woran kann es liegen. Den Testwürfel druckt er richtig aus. Bitte um Mitteilung! MfG Hans
 
Erstelltes Modell wird nicht richtig ausgedruckt
Habe das eigen erstellte Modell mit Generate Gcode von STL in x3g umgewandelt und auf SD Card gespeichert, anschliessend ausgedruckt. Das Problem ist aber, dass das Modell mit 15mm Höhe aber nur in 4mm Höhe und schlechter Qualität ausgedruckt wird. Die Z Achse wird nicht richtig gesteuert, habe den Layer auf 0.2 eingestellt und beim Generieren werden auch 75 Layer berechnet, das wären die 15mm Höhe, woran kann es liegen, ist der Z Achsen Faktor falsch und wo kann man den einstellen? Bitte um Hilfe!
 
Erstelltes Modell wird nicht richtig ausgedruckt
Aufgrund der vielzähligen Modelldateien kann eine Ursache nicht verallgemeinert werden. Sie können zwar das Objekt nur woanders platzieren oder skalieren, das aber die Werte nicht übernommen werden ist uns leider nicht bekannt.
 
Grundflaeche
Warum macht die Software ReplicatorG beei der Umwandlung eines .STL files eine übergrosse Grundfläche, und wie kann mann diese Ausschalten?
 
Grundflaeche
"use raft/support" beim erstellen vom gcode deaktivieren
 
Software für Windows 8
Gibt es auch Software, Treiber und Firmware für Windows 8? Wenn ja wo?
 
Software für Windows 8
Bitte teilen Sie uns mit um welchen Artikel es sich bei Ihrer Frage handelt.
 
TriScatch3D-Modell keinerlei ähnlichkeit mit dem Originalteil
Hallo zusammen,ich habe seit einiger Zeit den 3D Drucker "FreeSculpt" EX 1,mit 2x Software. Habe schon einige Modelle gedruckt und wollte jetzt einige gegenstände kopieren. Habe alles soweit gemacht wie es in dem Triscatch 3D - Video beschrieben wird (hat soweit alles funktioniert). Wenn ich dann nach dem freistellen auf das Fenster "Form erstellen" gehe, kommt nur ein Modell zustande,was nichtmal annähernd dem original Teil ähnlich sieht.Habe es schon mit verschiedenen Teilen versucht, aber immer das selbe problem. Meine Frage jetzt: Hat jemand erfahrungen mit dem kopieren von Modellen, oder was kann die ursache sein?was mache ich Falsch? Bin über jeden Tipp dankbar.
 
TriScatch3D-Modell keinerlei ähnlichkeit mit dem Originalteil
Hallo nochmal, kann mir niemand weiterhelfen? oder einen Tipp geben?
 
pearl 3D software fängt mittem im file mit drucken an
ich habe mir letzte Woche einen ihrer Drucker gekauft, nach mehreren Ausdrucken, die zufriedendstellend verlaufen sind, find die pearl_3D software auf einmal an, selbst mit anderen gcode-files, nach der Abarbeitung vom Schritt "40" (aufheizen von Druckerkopf und Basisplatte) zu einem undefiniertem anderen Schritt zu springen (zB. Schritt 32303). Ich deinstalliere und installierte die gelieferte software mehrmals neu, aber der Fehler besteht weiterhin, auch wenn ich mit der pearl_3D software neue stl-files, die ich von www.thingiverse.com heruntergeladen habe, decodiere und und ausdrucken will. Gruss Inu
 
pearl 3D software fängt mittem im file mit drucken an
Das können wir aus der Ferne nicht beurteilen. Womöglich eine fehlerhafte STL-Datei
 
Drucker EX2-Basic druckt nur die halbe Höhe
drucker druckt bei Sollmaß Z 20 mm nur 10 mm, selbst bei dem Kalibrierwürfel.
 
Warum löst sich das "Rasterfundanent" beim drucken
Hallo, warum löst sich während des druckens das Modell von der Druckplatte?
 
Warum löst sich das
Das kann mehrere Ursachen haben. Druckplatte nicht korrekt justiert, Temperatur zu hoch oder zu niedrig.
 
Warum löst sich das "Rasterfundanent" beim drucken
http://kleintierparadies.at
Hallo, einfach auf die Druckplatte Haarspray sprühen und es funktioniert super. Ich hoffe mit diesem Beitrag geholfen zu haben.
 
Firmware update
Hallo, jetzt habe ich dummerweise versucht up zu daten. Drucker hate bisdahin funktioniert, jetzt nach erscheint im Dispalay des Druckers " Fireware Error update" schon mehrmals ausgschaltet, USB Kabel entfernt, bisher keine Reaktion nur im Display die Anzeie "Fireware Error update"
 
Firmware update
Installieren Sie den Druckertreiber auf Ihrem PC und verbinden Sie den Drucker per USB-Kabel mit Ihrem PC. Zur Installation der Treiber beachten Sie die Hinweise in der Anleitung auf Seite 12. Öffnen Sie dann in Ihrem Betriebssystem den Geräte-Manager. Klicken Sie dazu z.B. im Startmenü unter Windows 7 nachfolgend auf Systemsteuerung, System und Sicherheit, System und Geräte-Manager. Wichtig hierbei ist, dass Sie als Administrator an Ihrem PC angemeldet sind. Im Geräte-Manager klicken Sie "Anschlüsse" bitte doppelt an, damit Sie die Auflistung aller Geräte erhalten. Wählen Sie nun den Eintrag "Prolific USB-to-Serial Com Port (xxx)". Der korrekte Wert für xxx wird vom System vergeben. Bitte notieren Sie sich den Wert in der Klammer. Dies ist der Com-Port an dem der Drucker angeschlossen ist. Tragen Sie den Com-Port in das Update-Fenster der Software ein, wählen Sie die gewünschte Sprache aus und klicken Sie auf Update.
 
Druckerprozessor arbeitet zu langsam?
Folgendes Problem: Ich möchte eine runde Vase drucken, die der Drucker leider nicht einwandfrei druckt, weil er bei Rundungen scheinbar die Daten nicht schnell genug verarbeiten kann und deshalb für wenige Zehntelsekunden stoppt, wodurch eine Extrusionsüberschuss an dieser Stelle entsteht. Dadurch ist der Druck hinfällig, da die Oberfläche schlecht aussieht. Kann es sein, dass der Prozessor bei Kreisen überlastet ist? Sonst habe ich dieses Problem nicht! Mit freundlichen Grüßen!
 
Drucker verfährt nach dem starten wild durch den Raum oder fährt crash
Hallo, ich hoffe Ihr könnt mir weiter helfen. Habe riesige Probleme mit meinem Drucker (Freesculpt EX2). Ich habe mich beim Einrichten des Druckers penibel an die Dokumentation gehalten!. Wenn ich meinen Druck jetzt direkt vom PC starten möchte, dann fährt der Drucker in das linke vordere/obere Eck und fährt Kolision, da hier ja keine Endlagentaster sind. Der Druckkopf schaltet garnicht ab sondern der Riemen überspringt das Ritzel. Dann habe ich den Druck von der SD-Karte gestartet, da dies ja sicherer sein soll. Wenn ich den Druck von der SD-Karte starte fährt der Drucker zwar keine Kolision mehr, aber fährt wild durch den Raum. Also der Kopf fährt in der X- und Y-Achse. Aber weder der Kopf noch die Platte sind aufgeheizt, also weiß nicht was er da macht. Habe dann die Software nochmals aus dem Internet downgeloadet und beim erstellen des g-codes den 3d-Drucker replicator dual ausgewählt. die Umwandlung für die SD-Karte mache ich weiterhin auf dem alten Programm. Der Drucker funktioniert jetzt weitesgehend, aber wenn ich größere Bauteile erstellen will passt irgendwas mit der Zustellung in der Z-Achse nicht mehr. Die Düse des Druckkopfes fährt über das bereits gespritze Material und berührt dieses. Habe auch den Tisch während des Druckens schon nachjustiert, kann diesen aber gar nicht mehr tiefer stellen weil dieser schon auf Anschlag ist. Alles in allem wäre das Produkt echt spitze wenn es anständig funktionieren würde, tut es aber leider gar nicht. Hoffe ihr könnt mir weiter helfen! Lg Simon
 
Drucker verfährt nach dem starten wild durch den Raum oder fährt crash
Sollte der Druck nicht ordnungsgemäß starten, so entfernen Sie bitte in der Software zum erstellen der Druckvorlage den Haken bei "Use default start/end gcode". Es empfiehlt sich für die Justierung, das Kalibrierungsmuster zu drucken. Sollte es keine erkennbaren Fehler geben, so führen Sie das Anfahren in die Druckposition manuell durch, um zu sehen ob der Druckkopf in allen "Ecken" zuviel Spielraum hat oder nicht. Fahren Sie daher an den Ecken herum, um zu sehen, ob nicht vielleicht an einer Stelle die Platte zu viel Abstand hat. Die dritte Variante wäre es während dem Druckvorgang das Brett zu justieren, damit die "Grundplatte" oder das "Fundament" korrekt gedruckt wird.
 
z-Achse wird nicht gesteuert
Beim Drucken funktioniert die x- sowie y-Achse korrekt. Jedoch fährt die z-Achse nicht mit, so dass durch den heissen Extruderkopf das bisher gedruckt wieder aufgewixht wird und verschmiert. Manuell kann ixh die z-Achse hoch und runterfahren. Problemlösung?
 
z-Achse wird nicht gesteuert
Stellen Sie sicher, dass die Temperatur nicht zu heiß eingestellt wurde und das Druckbrett richtig justiert wurde. Es solle eine flache Linie gedruckt werden, damit das "Fundament" korrekt gelegt wird.
 
Kein Materialfluss
Es gab keinen Materialfluss beim Drucken, obwohl das Filament richtig in Extruder eingesteckt wurde. Woran liegt das Problem?
 
Kein Materialfluss
Stellen Sie sicher, dass das Filament korrekt eingesteckt wurde und keine Verstopfungen vorhanden sind. Wenn das Filament nicht eingezogen wird, so ist dieser nicht tief genug eingeführt worden.
 
Drucker generiert zwei Files
Ich habe seit neustem das Problem das die Software Pearl 3D zwei File generiert. Ein xy.gcode und ein xy_export.gcode . Das xy.gcode File ist lehr und wenn ich das andere drucke, fährt mir der Drucker ohne etwas zu drucken in der Luft umher. Früher als die Software noch ein File generierte funktionierte alles Einwandfrei. Liegt das an einer Einstellung der Software und wie kann ich das Problem beheben?
 
stl ausdrucken - crash
kann mir jemand helfen, habe in die replicatorg eine stl datei fürs ausdrucken importiert und gcode erzeugt, dann die datei für sd-karte gewandelt. der drucker knallt mir irgendwohin, meist am endschalter.
 
stl ausdrucken - crash
Versuch mal den Haken bei dem Feature bei Use Default start/end gcode wegzumachen dann sollte es funktionieren.
 
3D-Drucker druckt die Z-Achse nicht
Hallo, ich habe jetzt seid ca. 6 Wochen den Freesculpt EX2. Bin aber sehr unzufrieden. Als ich ihn bekommen habe, habe ich den Würfel ausgedruckt, der als Beispiel dabei war. Das hat einwandfrei funktioniert und auch die Qualität war super. Jetzt habe ich mir ein paar Teile selber konstruiert und bekomme kein Ergebnis hin. Der Drucker druckt die Z-Achse nicht, so habe ich das Gefühl. Auch den Würfel druckt er nicht mehr. Wenn ich mir den qCode anschaue, ist aber eine Verstellung in der Z-Ache vorhanden. Was könnte das Problem sein?
 
3D-Drucker druckt die Z-Achse nicht
Das können wir leider aufgrund einer Vielzahl von Objekten nachvollziehen. Überprüfen Sie ggf. ob sich das Druckbrett evtl. verschoben hat.
 
Löcher werden zu klein gedruckt
Die Löcher die ich drucke werden alle mit einem zu kleinen Durchmesser gedruckt. An was könnte das liegen und wie kann man das Problem beheben?
 
Löcher werden zu klein gedruckt
Half auch das Justieren des Objektes in der Software nicht? Wird keine Änderung hervorgerufen?
 
Löcher werden zu klein gedruckt
In der Software habe ich keinen Ort gefunden, bei dem ich etwas Justieren könnte. Die Aussenmasse stimmen jedoch beim gedruckten Objekt.
 
Löcher werden zu klein gedruckt
Tippen in der PEARL3D Software auf das Lupensymbol und skalieren Sie mit der Maus nach belieben.
 
Löcher werden zu klein gedruckt
Dies skaliert das ganze Produkt und nicht nur die Löcher. Die Aussemasse meines Produktes stimmen jedoch. Es werden nur die Löcher zu klein. Z.B. ein 6mm Loch wird nur ca. 5mm gross.
 
Löcher werden zu klein gedruckt
Dann hängt das bereits von der Objektdatei selbst ab. Bestimmte Objektteile kann mit der Software nicht geändert werden.
 
Löcher werden zu klein gedruckt
In der Objektdatei stimmen die Masse. Ich hatte das Problem auch bei anderen Formen die ich druckte.
 
Re: Löcher werden zu klein gedruckt
Das selbe Problem habe ich auch festgestellt - die Aussenmaße des Objekts stimmen, aber "Öffnungen", bzw. Aussparungen und Löcher sind IMMER um 1mm kleiner als in (verschiedenen) der 3D-Software definiert Ist das vielleicht ein Problem von ReplicatorG STL->x3g?
 
Re: Löcher werden zu klein gedruckt
Das beschriebene Problem ist uns nicht bekannt und konnte so auch bislang nicht nachgestellt werden.
 
Löcher werden zu klein gedruckt
Versuche mal beim generieren vom Code folgende Einstellung: Number of shells: 0 Ich drucke standardmässig mit folgenden Einstellungen: Object infill(%): 25 Layer Heigh(mm): 0.15 Number of shells: 0 Feedrate: Slow Seit ich diese Wert verwende erziele ich viel bessere Resultate und habe fast keine Probleme mehr.
 
Temperatureinstellungen ReplicatorG
Hallo, mein Problem ist, daß die Temperaturen die ich im Profil oder im print-o-matic einstelle ignoriert werden. Im G-Code steht immer: M104 S220 T1 M109 S80 T1 Woran liegt dies, bzw. was mache ich falsch?
 
Temperatureinstellungen ReplicatorG
Normalerweise können Sie beim generieren eines Gcodes die Temperatur bestimmen. Alternative aktivieren Sie SD-Card Overwrite-Funktion im Drucker, damit Sie während des Druckvorganges mit der SD-Karte die Temperatur überschreiben bzw. ändern können.
 
Mac software
Hallo, Mac software doesn't work. Do you have other solutions for mac?
 
Mac software
Another Software for this Printer is not available.
 
G-Code Linux generieren
Kann ich auch unter Linux/Ubuntu einen G-Code generieren oder den Drucker ansprechen. Habe kein Windows, würde mch aber für den Drucker interessieren
 
G-Code Linux generieren
Ein Druckertreiber oder für Linux ist nicht verfügbar.
 
G-Code Linux generieren
Unter Ubuntu kann z.B. mit Meshlab aus STL-Dateien G-Code erzeugt werden. Diese G-Code-Dateien können dann auf die SD-Karte gespielt werden und es kann von der SD-Karte gedruckt werden.
 
gCode
Welcher gCode wird unterstützt? M72 P1 funktioniert nicht! M101…M199 sind Hersteller definierte M-codes. Also was versteht der EX2?
 
gCode
Die Freeware Replicator G signalisiert den Drucker als M180, sofern es sich um STL-Dateien handelt, so sollte das generieren eines Gcodes kein Problem darstellen.
 
gCode
Richtig Die Freeware Replicator G generiert einen gCode! siehe z.B. http://reprap.org/wiki/G-code oder http://linuxcnc.org/docs/html/gcode.html übrigens auch für CNC und anderes! Das war aber nicht meine Frage. Meine Frage lautet: Was versteht der von FreeSculpt EX2 via Pearl vertriebene M180 und von malyansys.com gebaute 3d Drucker? z.B. M72 P1 funktioniert nicht! (und auch wenn da ein M steht, das gehört zum gCode und es sollte ein taa-daa erklingen, oder wenigstens ein beep). Dies hilft bei der Fehlersuche und Fehler suchen hier viele, oder? Ich denke aber der Befehl ist hier anders belegt oder es gibt kein Tonerzeuger? Doch das wissen nur Sie. Eine Referenz der unterstützen Befehle ist gesucht. Oder wollen Sie hier gar nicht verraten, was der Drucker FreeSculpt EX2 kann?
 
EX2 druckt nicht
Beim Versuch ein Modell zu drucken passiert folgendes: Der Drucker fährt in seine Null-Stellung, dann fährt er in die vordere rechte Ecke des Druckbetts und heizt die Düse auf. Und ab dann tut sich genau nichts mehr. Nach dem Abbrechen fährt der Drucker dann schön ordentlich in seine Endstellung. Weiß jemand was ich falsch mache? Die mitgelieferte .x3g werden normal gedruckt, nur das was ich mit ReplicatorG selbst umwandle macht Probleme.
 
EX2 druckt nicht
Sofern Sie die Druckbrettheizung ebenfalls nutzen, so müssen Sie erst abwarten bis alles vollständig geheizt. Das Druckbrett benötigt am längsten zum Aufheizen. Ohne die gewünschte Temperatur zu erreichen, druckt der 3D Drucker nicht.
 
EX2 druckt nicht
Der Fehler war, dass ich am Drucker die Option "Temperaturen des G-Code überschreiben" eingestellt habe. Der Drucker hat dann bis zu den eingestellten Temperaturen hochgeheizt, dann aber trotzdem gewartet, bis die Temperaturen aus dem G-Code erreicht werden. Und die wurden halt nie erreicht.
 
Virus in Triscatch/Trimodo
Hallo, ich wollte die Software TriScatch / TriModo 3D installieren. Jedoch werden bei der Installation von TriScatch einige Dateien von meinem Virenscanner (Norton Internet Security) einige Dateien als Virus erkannt und nicht installiert. Dadurch ist eine Benutzung der Software nicht möglich. Auf der Forumsseite von BeeAlice ist zu lesen, dass das Problem auch mit anderen Virenscannern besteht, ein Lösungsweg ist aber nicht ersichtlich. Was kann ich tun, um die Software zu nutzen, ohne den Virenscanner dauerhaft abzuschalten?
 
Virus in Triscatch/Trimodo
Ein Problem mit der Software ist uns nicht bekannt. Womöglich ist Ihre Heuristik-Einstellung zu hoch, sodass ein Fehlalarm vorhanden ist.
 
Virus in Triscatch/Trimodo
Auch ich habe das Problem, dass folgende 5 Programmbestandteile als Trojaner geblockt werden: spidl2.dll silcut.dll expstl.exe expstl.mex ecotri.dll ; die Aussage, es seien keine Probleme bekannt, ist als supportiformation erstaunlich. Laut Norton haben in Deutschland immerhin 50 user dieses Problem. Dass über 13 Monate nach der ersten Veröffentlichung niemand eine Lösung anbietet, ist bei einer Software, die selbst im Bundle mit dem FreeSculpt Drucker noch 300 Euronen kostet, ebenfalls erstaunlich.
 
Virus in Triscatch/Trimodo
Der Warnhinweis Ihres Virenschutzprogrammes ist unbegründet und entsteht durch einen Softwarefehler (Virendefinition) oder durch eine sehr hoch eingestellte Sicherheitseinstufung (Heuristik). Die Software ist virenfrei. Wenn Sie ganz sicher gehen möchten, laden Sie die betroffene Datei einfach auf folgender Internetseite hoch und führen Sie den kostenlosen Onlinescan durch: www.virustotal.com Um die Software nun zu installieren, deaktivieren Sie für die Zeit der Installation einfach Ihr Virenschutzprogramm und Ihre Firewall.
 
Ergebnisse zu klein
Hi, ich habe vor etwa 2 Wochen den EX2 bekommen und habe ihn einigermaßen im Griff. Mein aktuell größtes Problem ist, dass die Ergebnisse allesamt zu klein gedruckt werden. Ich habe versucht, ein Case für ein iPhone 5 und eines für ein Nexus 5 zu drucken - beide Modelle wurden verhältnismäßig sauber ausgedruckt, jedoch hat keines der beiden Cases auf das jeweilige Smartphone gepasst, da beide um eine Spur zu klein waren. Ich habe das Case immer nur auf einer Seite auf das Smartphone gebracht, bei der anderen Seite musste ich das gedrucke Case schon recht stark biegen, um es halbwegs auf das Smartphone draufzubekommen. Dabei hat es aber schon einige Anzeichen von Zerstörung gezeigt, da das Case an gewissen Stellen leicht gebrochen ist. Gibt es irgendeinen Weg, die Größe von Objekten zu kalibrieren? Folgendes Case wurde versucht zu drucken: http://www.thingiverse.com/thing:425848 Danke.
 
Ergebnisse zu klein
Sie können mit der Software ReplicatorG das Objekt frei justieren bzw. vergrößern. Normalerweise sind vorgefertigte Objekte meist korrekt von der Größe. Hier kann nur durch probieren die korrekte Größe ermittelt werden oder Sie verwenden ein anderes Objekt.
 
Ergebnisse zu klein
Danke für diese Antwort. Ich habe nun zufällig folgendes gefunden und werde das am Wochenende ausprobieren: http://www.thingiverse.com/thing:52946/#instructions . Noch eine andere Frage: Der Abstand zwischen Heizbett und Extruder ist bei mir auf etwa 0.2mm eingestellt, das passt doch so, oder? Und muss ich diesen Abstand verändern, wenn ich die Layerheight verändere? Dann würde ich noch gerne wissen, wie ich beim Infill einstellen kann, WIE ausgefüllt werden soll. Beim mitgelieferten Würfel wird der Inhalt ja mit einer Wabenstruktur ausgefüllt. Wo kann ich das festlegen?
 
Ergebnisse zu klein
Solange der "Spaghetti-Effekt" ausbleibt und das Fördern des Filamentes auf das Druckbrett haftet (und sich nicht am Extruder Kopf wölbt), so ist der Abstand korrekt. Es soll eine flache und gerade Linie ausgedruckt werden. Wenn es zu nah ist, werden Sie ein Knacken am Extruder hören, da das Filament nicht herausgefördert werden kann bzw. der Druckkopf wird am Druckbrett Schleifspuren hinterlassen. Die beste Möglichkeit ist die Justierung während eines Druckvorganges durchzuführen. Object Infill können Sie auf Standard belassen. Das muss je nach Object selbst getestet werden.
 
Ergebnisse zu klein
Ja, es passiert hin und wieder, dass sich das Filament am Extruder Kopf wölbt. Das heißt, der Abstand ist zu groß? Weiters ist mir aufgefallen, dass bei manchen Objekten an manchen Stellen sich das Filament "aufbiegt". Das ist insofern problematisch, weil dann der zweite Extruder an besagter Stelle öfters anfährt und es noch mehr aufbiegt. Woran kann das liegen?
 
Ergebnisse zu klein
Korrekt, in diesem Fall ist der Abstand minimal zu groß. Es druckt zwar um das eigentliche Objekt, die Stützstrukturen korrekt, jedoch wenn das eigentliche Objekt nicht am Druckbrett haftet bzw. das Filament sich hochwölbt so ist es leider falsch. Führen Sie ggf. nochmals die Justierung durch, diese muss an allen Stellen sitzen. Es ist sehr zeitaufwendig, jedoch notwendig.
 
Reinigung und Wartung
Im der Bedienungsanleitung ist der Punkt Reinigung und Wartung nicht zu finden, obwohl im Punkt "Filament einsetzen" darauf verwiesen wird. Bitte diesen Punkt bei den Downloads einstellen
 
Reinigung und Wartung
Zu dem von Ihnen genannten Sachverhalt liegen uns aktuell keine Informationen vor. Wir recherchieren das und geben Ihnen schnellstmöglich Rückmeldung.
 
A-Achse
Die A und B Achse finde ich im Manual Seite 13. (manuell) Muss ich raten was das Steuert? Also z.B. ist das der Vorschub des Extruders?
 
A-Achse
Diese Funktion steht für die einzelnen Extruder. Damit kann man manuell das Rad für das Filament hinten am 3D Drukcer bewegen (also über das System und nicht per Hand).
 
Ausrichten Druckbett
Wie können die Druckköpfe sauber ausgerichtet werden? Als Basis kann nur die Achsstellung in Z im Modus Home-Achse dienen. Dies ist die einzige Referenz die der Drucker anfährt. Sind die in der Anleitung genannten "etwa 1 Millimeter" exakte Angaben? Können Sie mir mitteilen, in welche Z-Position die Extruder in der Home-Achse fahren? Ist das Z+1? Ohne diese Referenzangabe ist die Druckbettausrichtung nie exakt. Vorab Danke für Ihr Feedback.
 
Ausrichten Druckbett
Sobald Sie die Home-Achse ausgewählt haben, so fährt das Druckbrett soweit hoch bis es die Druckköpfe berührt hat. Ab diesen Zeitpunkt sollten Sie jede Ecke überprüfen um zu sehen, ob der Abstand zum Druckkopf zu weit oder uneben ist, um diese entsprechend zu justieren. Sollten Sie diese Justierung erfolgreich geschafft haben, so empfehlen wir Ihnen die Justierung während eines Druckvorganges (entweder Kalibriermuster oder Druckobjekt)durchzuführen.Je welliger bzw. "spaghettiförmiger" die Linien sind, dann ist der Abstand zu groß. Es soll eine flache und gerade Linie ausgedruckt werden. Wenn es zu nah ist, werden Sie ein Knacken am Extruder hören, da das Filament nicht herausgefördert werden kann bzw. der Druckkopf wird am Druckbrett Schleifspuren hinterlassen. Die beste Möglichkeit ist die Justierung während eines Druckvorganges durchzuführen.
 
Ausrichten Druckbett
> überprüfen um zu sehen, ob der Abstand zum Druckkopf zu weit oder uneben ist beneutet das das der Abstand nach dem Anfahren der Homeposition ~1mm betragen soll?
 
Ausrichten Druckbett
Korrekt. Jedoch erfahren Sie dies am besten, wenn Sie das Kalibriermuster ausdrucken um zu sehen, ob die Linien korrekt gedruckt wurden.
 
Re: Ausrichten Druckbett
Die Druckbettausrichtung bringt mich noch zur Verzweiflung...! Ich richte das Bett aus und lassen den Druckkopf hin und her fahren und prüfe die Abstände -> Passt! Dann lade ich eine Datei von der SD-Karte und lasse den Druck starten ... und was macht der Drucker? Fährt das Bett hoch bis es an die Extruderdüse stößt (und drückt die Federn etwa 0,5mm nach unten), lässt dann wieder ab und beginnt zu drucken.... mit einem Knirschen, weil der Extruder über die Glasplatte kratzt und (natürlich) das Krepp gleich mit abreißt.. Was mache ich falsch?!
 
Reinigung der Druckdüse
Hallo Habe den EX2 gestern bekommen und ein paar Fragen sind aufgetaucht. - wie reinigt man am besten die Druckerdüse von PLA-Resten? Das Kapitel Reinigung/Warten hab ich trotz Verweis nicht in der Anleitung gefunden - welchen "Klebestift" eignet sich am besten für das Bedecken des Kreppbands? Handelsüblicher Pritt oder ein Spezialprodukt? - Was ist an der Kalibrierung zu ändern wenn der "Probepunkt" beim 20mm-Würfel an der Düse hängenbleibt ? Darum gibt es dann so eine massige Sauerei, dass ich die Düse reinigen muss... ausserdem ist es mir nach ca 20 Versuchen erst einmal gelungen den Würfel einigermassen hinzubekommen :-( Daaanke für die Hilfe
 
Reinigung der Druckdüse
Der Extruderkopf kann aufgeschraubt werden, sodass man getrocknete Reset ggf. herausstechen kann, sofern das mit der Erhitzungsmethode und erneutem durchführen des Filamentes nicht hilft. Es sollte jeder handelsüblicher Klebestift verwendet werden können. Wenn das Filament beim Drucken nach oben "rollt" so ist das Druckbrett leider nicht nah genug am Druckkopf. Am besten Drucken Sie vorher das Kalibriermuster aus, es sollte gerade Linien vorhanden sein, auch flach. Sollten Pünktchen oder Wellen vorhanden sein, so ist der Druckopf zu weit weg.
 
Justierung Druckbett
Aus der Bedienungsanleitung ist nicht ersichtlich, wie groß der Abstand zwischen Druckerdüse und Druckbett sein soll. Kann mir das jemand mitteilen?
 
Justierung Druckbett
Beim Justieren muss in jeder Ecke geprüft werden, ob es eben ist. Der Abstand darf nicht zu groß sein, zwischen dem Druckbrett und dem Druckkopf. Das können Sie daran erkennen, wenn Sie das Kalibriermuster ausdrucken. Je welliger bzw. "spaghettiförmiger" die Linien sind, dann ist der Abstand zu groß. Es soll eine flache und gerade Linie ausgedruckt werden. Wenn es zu nah ist, werden Sie ein Knacken am Extruder hören, da das Filament nicht herausgefördert werden kann. Die beste Möglichkeit ist die Justierung während eines Druckvorganges durchzuführen.
 
Dual Drucken mit Schwierigkeiten
Hallo! Vor kurzem habe ich meinen EX2 3D Drucker erhalten und stehe nun aber vor einem Problem... Die mitgelieferten Beispieobjekte (auch eigene Objekte) lassen sich bislang einwandfrei und problemlos Drucken -> sehr zufrieden damit!! Das Problem liegt noch beim Dual Drucken: 1. startet der Drucker nach dem Start über SD-Karte sofort los ohne auf die Homeposition zu fahren und auf Temperatur zu kommen (Die Befehle fehlen im Gcode!) 2. Fügt man die Befehle (kopiert aus dem Kalibriermuster) hier ein, startet der Druck ganz normal - allerdings druckt er das zweite Objekt versetzt daneben anstatt "ineinander". (Beispiel die zweifarbige Weltkugel) Ich bin soweit genau nach Anleitung vorgegangen und weiß im Moment nicht mehr weiter - bin um jede Hilfe dankbar! :)
 
Dual Drucken mit Schwierigkeiten
Stellen Sie sicher, dass beim GCode generieren, die Objekte standardmäßig zentriert worden sind, der Drucker befolgt nur die Befehle die beim Objekt generiert wurden. Allgemein erstellt der Drucker kleine Stütz- oder "Waste"-Strukturen zwecks Farb-/Extruderwechsel.
 
1. Erfahrungen
Wer hat erste Erfahrungen zum EX2. Ist er vergleichbar mit Makerbot Replicator X2
 
1. Erfahrungen
Leider muss ich sagen, dass nach 10 Tagen intensiver Versuche, dass Gerät zurückgeht. Es ist vom Makerbot Replicator 2x weit weg in Qualität und Software. Mir gelang kein 2-farbiger Ausdruck, da die Extruder bei schnellem Wechsel mechanisch verrutschten. Die Zentrierung gelingt fast nie und ein "Spagetti-freies" Drucken ist unmöglich, da aus den Extruder Toolheads das Filament kontinuierlich "raustropft". Hier muss ein Firmware Update schnellstens her, denn sonst geht nichts. Dann kann aber dem Preis entsprechend etwas daraus werden. Den Eintrag unter "Katastrophal" kann ich bis auf die lockeren Schrauben und Rost nur unterstützen - leider, da das Gerät ansonsten einen optisch guten Eindruck machte. Nachbessern kann den Marktwertdes EX2 nur verbessern - wie der auf der FiFa funktioniert haben soll ????
 
1. Erfahrungen
Das von Ihnen nicht "Spaghetti-freies-Drucken" möglich war ist immer auf das Druckbrett zurückzuführen, dass diese nicht ordnungsgemäß justiert wurde. Zweiter Ursache kann eine zu hoch eingestellte Temperatur sein. Beim PLA-Filament muss das Druckbrett nicht geheizt werden, und ist am besten mit 170° je Extruder auszuführen.
 
1. Erfahrungen
170°C? Das mitgelieferte PLA fängt gerade mal bei 185° an brauchbar zu werden - bei 200 bis 205° habe ich bisher die besten Erfahrungen gemacht
 
1. Erfahrungen
Habe meinen EX2 heute zurückgeschickt. Ich kann nich alle Kritik nachvollziehen, aber ausschlaggebend ist, dass HIPS Support Strukturen nicht wie angekündigt gedrückt werden können. ReplicatorG ist nicht in der Lage Support strukturen direkt auf den 2 Extruder zu schicken. Das wäre richtig toll gewesen. Ansonsten macht das Gerät einen soliden Eindruck.
 
EX 2 - Justierung der Druckköpfe zueinander
Kann man die Druckköpfe zueinander jsutieren? Folgendes Problem: Der linke Druckkopf steht einige 10tel Millimeter tiefer als der recht. Beim Drucken kommt es vor, dass der linke Kopf dadruch das Bauteil verschiebt. Gibt es eine andere Lösung als einfach die Düse abfeilen???
 
EX 2 - Justierung der Druckköpfe zueinander
Stellen Sie sicher, dass Druckbrett korrekt justiert wurde.
 
EX2: A-Achse und B-Achse justieren.
Wazu dienen die beiden zusätzlichen Justiermöglichkeiten - werden in Manual nicht beschrieben.
 
EX2: A-Achse und B-Achse justieren.
Sie können den Druckkopf manuell bewegen und praktisch jeden Bereich des Druckbretts "abtasten" um zu sehen, ob das Druckbrett korrekt justiert wurde.
 
EX2: A-Achse und B-Achse justieren.
Wenig hilfreiche Antwort! Nun: mit Try and Error kommt man ja auch weiter. Die Bedienfelder zur A-/B_Achse - sind die Felder um das Filament elektrisch in die Extruder zu laden oder entladen. Was hat man sich da nur dabei gedacht, da im CNC Bereich die A-/B-Achsen die Stellung des Fräskopfes beschreiben !!!!! 4. und 5. Achse
 

Beitrag schreiben:

Benutzername:

Synonym, unter dem Ihr Beitrag erscheinen soll
E-Mail:
URL zum Beitrag:

Weiterführender Link zu Ihrem Beitrag z.B. (Youtube, Picasa, Blogeintrag o.a.)
Titel:

Titel, unter dem Ihr Beitrag erscheinen soll
Beitrag:

Sicherheits-Abfrage:

Geben Sie die Zeichen aus dem oben angezeigten Bild ein