Produkt-Suche:


Facebook Twitter

FreeSculpt 3D-Drucker EX2-Plus inkl. 3D-Bearbeitungs-Software

Pressestimmen, Test-Ergebnisse & Auszeichnungen:

Produktvorstellung

Maschinenmarkt 11/14

Fazit: "Der Kreativität sind also keine Grenzen mehr gesetzt."

modellbahntechnik-aktuell.de 01/15

  • ; ABS-Filamente
  • ; ABS-Filamente
  • ; ABS-Filamente
  • ; ABS-Filamente
  • ; ABS-Filamente
  • ; ABS-Filamente
  • ; ABS-Filamente
  • ; ABS-Filamente
  • ; ABS-Filamente
  • ; ABS-Filamente

PV-8705-919  FreeSculpt 3D-Drucker EX2-Plus inkl. 3D-Bearbeitungs-Software

Dual-Extruder: für 2-farbige Objekte und ausgefeilte Modelle

Der neue 3D-Drucker EX2-Basic macht es endlich möglich: Dank Dual-Extrusion drucken Sie jetzt mit 2 Filamenten gleichzeitig! Endlich realisieren Sie 2-farbige oder bewegliche Modelle!

Zudem drucken Sie mit der zweiten Düse Stützstrukturen aus wasserlöslichem Filament, die Sie später einfach rückstandslos entfernen. So sparen Sie sich die aufwändige manuelle Nachbearbeitung Ihrer Modelle!

1 Drucker, unendlich viele Möglichkeiten: Mit 2 Düsen lassen sich außerdem 2 Objekte zeitgleich drucken!

Für bessere Druckergebnisse in kürzerer Zeit: Variieren Sie Temperatur und Druckgeschwindigkeit direkt am farbigem Display. Schon während des Druckvorgangs lassen sich so Temperatur, Schichthöhe und Geschwindigkeit nachregulieren. Damit dämmen Sie die Schrumpfung des Materials (Warping) ein, denn die einzelnen Schichten kühlen rechtzeitig aus. So erzielen Sie ausgefeilte Modelle und glatte Kanten!
  • Dual-Extruder
  • Metallgehäuse: sicherer, stabiler, sauberer
  • LCD-Display: Überwachung von Temperatur, Geschwindigkeit und Druckfortschritt
  • Hohe Druckauflösung: Positionsgenauigkeit: 0,01 mm
  • Beheizbare Bauplattform
  • Noch größere Objekte als bisher: 230 x 180 x 150 mm
  • Empfohlene Druckgeschwindigkeit: 40-60 mm/s
  • Druckkopf-Geschwindigkeit: 10-120 mm/s
  • Schichthöhe bis 0,1 mm dünn
  • Düsendurchmesser: 0,35 mm
  • Ausgangsleistung: 200-240 W
  • Temperatur Extruder: 220°C für ABS-Drucke, 185°C für PLA-Drucke (bis 250°C)
  • Temperatur Druckbett: 85°C für ABS-Drucke, nicht benötigt für PLA (0 bis 120°C)
  • Schnittstellen: SD-Karte, USB-Anschluss
  • Dateiformat: STL, GCODE (PC), X3G (SD)
  • Für alle gängigen Materialien wie ABS, PLA, PVA, Nylon, HIPS u.v.m.
  • Stromversorgung: 230 V
  • Software für Windows XP/Vista/7/8, Mac OS X, Linux
  • Maße: Drucker ohne Filamentrollen 470 x 390 x 310 mm, Filament 1,75 mm
  • Inkl. Drucker-Software, Werkzeug, SD-Karte, PLA-Filament (1 kg), USB-Kabel, Stromkabel, dt. Anleitung

Inkl. TriModo 3D: Bearbeitungssoftware

Die perfekte Ergänzung für Ihren 3D-Drucker. Mit TriModo 3D formen, ergänzen und verbessern Sie 3D-Objekte. Oder Sie erschaffen alles neu! Die professionelle Bearbeitungssoftware im Wert von 298 Euro macht Sie zum 3D-Designer.
  • 3D-Modellierung: 3D-Objekte verformen, Teile hinzufügen, Oberflächen/Volumen bearbeiten
  • Export der SPX-Objekte in STL- und 3DS-Dateien

Für Win XP/Vista/7

Software-Tutorial: Bitte hier klicken!-->
transparent_pixel

Zubehör / häufig mitgekauft:

  • Druckkopf-Heizeinheit für 3D-Drucker EX2 • Bezugsquelle: PEARL € 27,90*
  • Druckplattform-Spezialtape für 3D-Drucker EX2, 10er-Pack • Bezugsquelle: PEARL € 9,90*

Themen-Wolke rund um 3D-Drucker

(3) Häufig gestellte Fragen (Support-FAQs):

Diskussions-Forum rund um FreeSculpt Produkt FreeSculpt 3D-Drucker EX2-Plus inkl. 3D-Bearbeitungs-Software:

 
Seite: [1]
Druck ist nicht zentriert
Im ReplikatorG wird das Druckobjekt zentriert im Druckbrett positioniert. Der Ausdruck erfolgt jedoch viel zu weit links. Große Objekte werden somit auf der linken Seite nicht auf das Druckbrett sondern in die Luft gedruckt. Wie kann ich das justieren?
 
Druck ist nicht zentriert
Um den Drucker zu justieren gehen Sie bitte wie folgt vor: Per Display auf „Einstellungen“ und „Kalibration“. Die Druckdüse fährt nun vier Punkte auf der Plattform an. Verwenden Sie ein Blatt Papier zum Einstellen des richtigen Abstands zwischen Plattform und Druckdüse. Das Blatt darf sich nur mit leichtem Druck bewegen lassen. Mit den Schrauben an der Unterseite der Plattform lässt sich das einstellen. Den Vorgang können Sie sooft wiederholen, bis Sie zufrieden sind.
 
Druck ist nicht zentriert
Den Punkt 'Kalibration' gibt es bei mir nicht. Es Gibt den Punkt 'Ausrichtung und Kalibrierung'. Dort stehen unter 'Home-Achse Ausrichtung' Werte für die X und Y Achse. Wie finde ich nun heraus, welche Werte richtig sind? Nicht gefragt sind die Werte für 'Dual-Extruder Kalibrierung' die ich über das Kalibriermuster erfahren kann!
 
Druck ist nicht zentriert
Hinweise und Anleitungen zur Ausrichtung und Kalibrierung haben wir Schritt für Schritt in der Bedienungsanleitung hinterlegt, die sich auf Seite 14 befinden.
 
EX2 Drucker druckt anstatt Sollhöhe Z 15 mm nur Z 5mm
Hallo, Drucker druckt nicht die Sollhöhe aus. Habe Layer 0.2 eingestellt und beim Generieren werden auch 75 Layer angezeigt, woran kann es liegen. Den Testwürfel druckt er richtig aus. Bitte um Mitteilung! MfG Hans
 
Justierung Druckbett
Aus der Bedienungsanleitung ist nicht ersichtlich, wie groß der Abstand zwischen Druckerdüse und Druckbett sein soll. Kann mir das jemand mitteilen?
 
Justierung Druckbett
Beim Justieren muss in jeder Ecke geprüft werden, ob es eben ist. Der Abstand darf nicht zu groß sein, zwischen dem Druckbrett und dem Druckkopf. Das können Sie daran erkennen, wenn Sie das Kalibriermuster ausdrucken. Je welliger bzw. "spaghettiförmiger" die Linien sind, dann ist der Abstand zu groß. Es soll eine flache und gerade Linie ausgedruckt werden. Wenn es zu nah ist, werden Sie ein Knacken am Extruder hören, da das Filament nicht herausgefördert werden kann. Die beste Möglichkeit ist die Justierung während eines Druckvorganges durchzuführen.
 
1. Erfahrungen
Wer hat erste Erfahrungen zum EX2. Ist er vergleichbar mit Makerbot Replicator X2
 
1. Erfahrungen
Leider muss ich sagen, dass nach 10 Tagen intensiver Versuche, dass Gerät zurückgeht. Es ist vom Makerbot Replicator 2x weit weg in Qualität und Software. Mir gelang kein 2-farbiger Ausdruck, da die Extruder bei schnellem Wechsel mechanisch verrutschten. Die Zentrierung gelingt fast nie und ein "Spagetti-freies" Drucken ist unmöglich, da aus den Extruder Toolheads das Filament kontinuierlich "raustropft". Hier muss ein Firmware Update schnellstens her, denn sonst geht nichts. Dann kann aber dem Preis entsprechend etwas daraus werden. Den Eintrag unter "Katastrophal" kann ich bis auf die lockeren Schrauben und Rost nur unterstützen - leider, da das Gerät ansonsten einen optisch guten Eindruck machte. Nachbessern kann den Marktwertdes EX2 nur verbessern - wie der auf der FiFa funktioniert haben soll ????
 
1. Erfahrungen
Das von Ihnen nicht "Spaghetti-freies-Drucken" möglich war ist immer auf das Druckbrett zurückzuführen, dass diese nicht ordnungsgemäß justiert wurde. Zweiter Ursache kann eine zu hoch eingestellte Temperatur sein. Beim PLA-Filament muss das Druckbrett nicht geheizt werden, und ist am besten mit 170° je Extruder auszuführen.
 
1. Erfahrungen
170°C? Das mitgelieferte PLA fängt gerade mal bei 185° an brauchbar zu werden - bei 200 bis 205° habe ich bisher die besten Erfahrungen gemacht
 
1. Erfahrungen
Habe meinen EX2 heute zurückgeschickt. Ich kann nich alle Kritik nachvollziehen, aber ausschlaggebend ist, dass HIPS Support Strukturen nicht wie angekündigt gedrückt werden können. ReplicatorG ist nicht in der Lage Support strukturen direkt auf den 2 Extruder zu schicken. Das wäre richtig toll gewesen. Ansonsten macht das Gerät einen soliden Eindruck.
 

Beitrag schreiben:

Benutzername:

Synonym, unter dem Ihr Beitrag erscheinen soll
E-Mail:
URL zum Beitrag:

Weiterführender Link zu Ihrem Beitrag z.B. (Youtube, Picasa, Blogeintrag o.a.)
Titel:

Titel, unter dem Ihr Beitrag erscheinen soll
Beitrag:

Sicherheits-Abfrage:

Geben Sie die Zeichen aus dem oben angezeigten Bild ein

FreeSculpt 3D-Drucker EX2-Plus inkl. 3D-Bearbeitungs-Software

* Preise inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten